Gesamtsieger 2008

2008 gewann die EyeSense GmbH den STEP Award in allen Kategorien.

EyeSense wurde als Spin-Off von Novartis gegründet und ist ein Unternehmen mit großen Zukunftsaussichten im dynamisch wachsenden Diabetes-Markt. Das Unternehmen mit dem deutschen Firmensitz in Großostheim bei Aschaffenburg verfolgt ein neues innovatives Konzept, um ein bisher nicht gedecktes Bedürfnis bei der Diabetes-Behandlung anzubieten, indem sie die herkömmliche Fingerstich-Methode ersetzt.

Die Gesellschaft benutzt das Auge als Fenster zum Körper des Patienten, indem sie einen glukosespezifischen Sensor unter die Bindehaut einsetzt. Wenn die Entwicklung erfolgreich abgeschlossen ist, wird der Patient zukünftig nur noch ein kleines handliches Photometer vor das Auge zu halten brauchen, um den Blutzuckerspiegel ohne äusseren Eingriff zu messen. Dies eröffnet neue Wege der Selbstdiagnostik.

Kategorie Markt/Kunde

Kategorie Prozesse

In der Kategorie Markt und Kunde gewann das Unternehmen mosaiques diagnostics and therapeutics AG.

Die Kernkompetenz des Unternehmens ist die frühe und zuverlässige Erkennung von Krankheiten sowie die individuelle Therapieüberwachung und Medikament-Entwicklung. Anhand der von mosaiques etablierten diagnostischen Protein/Peptid-Muster werden Krankheiten und Therapien durch die Analyse einer Urin-Probe oder anderer Körperflüssigkeiten effektiv diagnostiziert und kontrolliert. mosaiques hat sich als das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der klinischen Proteomanalyse etablieren können.

In der Kategorie Prozesse gewann die Inventux Technologies AG.

Die Inventux Technologies AG ist ein Solarunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von mikromorphen Dünn-schicht-Solarmodulen spezialisiert hat. Diese europaweit erstmals eingesetzte Technologie ermöglicht Kostensenkung für die Solar-stromproduktion. Ziel des 2007 gegründeten Unternehmens ist es, durch eine wachstumsorientierte Serienproduktion weltweit einer der führenden Anbieter von kosteneffektiven Dünnschicht-Photovoltaikmodulen zu werden.

Kategorie Produkt/Technologie

Kategorie Finanzen

In der Kategorie Produkt und Technologie gewann 2008 die Pieris AG.

Die Pieris AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entwicklung und Herstellung von Anticalinen widmet, einer neuartigen Klasse humaner Bindungsproteine mit Einsatzgebieten in der Therapie und Diagnostik schwerer Erkrankungen. Ausgehend von modernstem Know-How im Bereich Protein-Engineering und auf der Grundlage eines breiten Schutzrecht-Portfolios verfolgt Pieris ein differenziertes Ge-schäftsmodell zur Entwicklung und Vermarktung innovativer Anticalin-Produktkandidaten. Pieris wurde im Jahr 2001 als Spin-Off der Technischen Universität München gegründet.

In der Kategorie Finanzen wurde die R-Biopharm AG zum Sieger gekürt.

Das Unternehmen R-Biopharm entwickelt in den Bereichen Klinische Diagnostik und Lebens- & Futtermittelanalytik mit seinen innovativen und zuverlässigen Produkten wegweisende Lösungen. Gegründet wurde die R-Biopharm AG 1988 als Tochter der Röhm GmbH in Darmstadt. Mittlerweile repräsentiert das Diagnostik-Unternehmen mit internationalen Ablegern ein weltweites, mehr als 80 Distributeure umfassendes Netzwerk.